Archiv

27.05.2024 Wohnungsbau verfehlt Zielmarke deutlich

Auf den ersten Blick sind die Zahlen für den Wohnungsneubau im letzten Jahr stabil geblieben. Doch auch damit wurde das politisch gesetzte Ziel von 400.000 neuen Wohneinheiten im Jahr deutlich verfehlt, wie die jetzt erschienene Statistik zu den Baufertigstellungen zeigt. Anlass zur Sorge gibt außerdem die hohe Zahl verfallener Baugenehmigungen. mehr…


24.05.2024 Fußball-Deko am Haus, Rudelgucken im Garten: Was ist erlaubt?

Die Fußball-Europameisterschaft steht vor der Tür – im wahrsten Sinne des Wortes, schließlich ist Deutschland diesmal Gastgeber. Viele möchten dann sicher Haus oder Wohnung dekorieren und Freunde zur EM-Party einladen. Haus & Grund Rheinland Westfalen informiert, was geht: Mit etwas Rücksichtnahme auf die Nachbarn steht ungetrübtem Fußballvergnügen nichts im Wege. mehr…


23.05.2024 Abkehr von DIN-Normen soll möglich werden

Das Wohnen im Altbau ist ziemlich beliebt – auch wenn diese Gebäude oft unter den Standards von Neubauten liegen. Doch viele Menschen stören sich nicht an knarzenden Dielen statt perfekter Trittschalldämmung. Das zeigt auch: Mit einem Verzicht auf gewisse Komfortstandards könnte günstiger gebaut werden. Rechtliche Hürden dafür will der Bundesjustizminister jetzt abräumen. mehr…


22.05.2024 Mietpreisbremse: SPD will Verschärfungen durchsetzen

Im Koalitionsvertrag der Ampel-Koalition sind zahlreiche Verschärfungen im Mietrecht vorgesehen. Eine Umsetzung steht bei den meisten davon nun aber doch nicht ins Haus – wie berichtet hatte Justizminister Buschmann (FDP) das verhindert. Bis auf die Mietpreisbremse: Die soll erneut verlängert werden. Dabei versucht die SPD jetzt, auch Verschärfungen durchzusetzen. mehr…


21.05.2024 Baugenehmigungen: Wohnungsbau weiter auf Talfahrt

Die Statistik der Baugenehmigungen zieht immer den Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum. Nachdem die Anzahl neu genehmigter Wohnungen letztes Jahr bereits drastisch gefallen ist, erschreckt jetzt die Meldung umso mehr, dass erneut größere zweistellige Rückgänge zu beobachten sind. Mit dem Wohnungsbau geht es demnach weiter steil bergab. mehr…


17.05.2024 Neuer Hochwasser-Check bietet kostenlose Risikoeinschätzung

Für den Südwesten von NRW gibt es zum Start ins Wochenende eine Unwetterwarnung: Bis Samstagmorgen ist ergiebiger Dauerregen zu erwarten, der zu Überflutungen führen kann. Durch den Klimawandel werden solche Wetterlagen tendenziell häufiger, die Bedeutung von Hochwasserschutz steigt. Ein neues Online-Tool hilft Eigentümern jetzt dabei, ihren Schutzbedarf einzuschätzen. mehr…


16.05.2024 Heizkosten gestiegen: Erste Zahlen zur jüngsten Heizperiode

Wie haben sich Energieverbrauch und Heizkosten in der letzten Heizperiode entwickelt? Eine interessante Frage, Hinweise auf die Antwort liefern nun erste Zahlen eines großen Ablesedienstleisters, wenn auch noch nicht auf NRW heruntergerechnet. Demnach haben die Menschen in Deutschland zuletzt wieder etwas mehr Energie verheizt und dafür höhere Kosten auf sich genommen. mehr…


15.05.2024 Nachbesserung der Grundsteuer: Gesetzentwurf liegt vor

Die NRW-Regierungsfraktionen von CDU und Bündnis 90/Die Grünen wollen bei der umstrittenen Grundsteuerreform nachbessern und haben dazu jetzt einen Gesetzentwurf vorgelegt. Die Kommunen sollen mit differenzierten Hebesätzen für Wohngrundstücke und Gewerbegrundstücke gegensteuern dürfen, haben aber bereits Widerstand angekündigt. mehr…


14.05.2024 Energetische Standards: Was wünschen sich eigentlich die Mieter?

Wenn es um Klimaschutz und Klimaanpassung bei Wohngebäuden geht, wird oft mit dem Finger auf Eigentümer gezeigt, die sanieren sollen. Doch was wünschen sich eigentlich die Mieter für „ihre“ Wohnungen? Und wie weit geht ihre Bereitschaft, für einen besseren energetischen Standard auch mehr zu bezahlen? Diese Fragen hat jetzt erstmals eine repräsentative Studie untersucht. mehr…


13.05.2024 Welche Regeln gelten für Kündigung wegen „Betriebsbedarf“?

Nach der Umwandlung einer Mietwohnung in Wohnungseigentum darf der neue Eigentümer den Mietern 3 Jahre lang keine Eigenbedarfs- oder Verwertungskündigung aussprechen. An Orten mit angespanntem Wohnungsmarkt können sogar 10 Jahre gelten. Doch was ist, wenn der Vermieter die Wohnung teilweise auch für seine berufliche Tätigkeit nutzen möchte? mehr…


08.05.2024 Von Käufer und Verkäufer beauftragt: Muss Makler Verträge offenlegen?

Nicht nur Eigentümer beauftragen Makler, um eine Immobilie zu verkaufen. Auch Kaufinteressenten beauftragen mitunter Makler, um ihnen bei der Suche nach geeigneten Objekten zu helfen. Die Maklercourtage müssen sich Käufer und Verkäufer am Ende teilen. Aber wie funktioniert das genau, wenn sowohl der Käufer als auch der Verkäufer einen Vertrag mit dem Makler haben? mehr…


07.05.2024 Wasser-Attacke auf Vermieter: Fristlose Kündigung rechtens?

Vor einigen Jahren machte die sogenannte „Ice-Bucket-Challenge“ in den sozialen Medien die Runde. Menschen gossen sich selbst Eimer mit eisigem Wasser über den Kopf, um auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam zu machen. Wer dagegen als Mieter seinem Vermieter im Streit um den Fahrradstellplatz einen Eimer Wasser über den Kopf kippt, kann fristlos gekündigt werden. mehr…


06.05.2024 Prof. Dr. Peter Rasche

Der Landesverband Haus & Grund Rheinland Westfalen trauert um seinen Ehrenpräsidenten, Herrn Prof. Dr. Peter Rasche. Der langjährige Vorsitzende bzw. Präsident und spätere Ehrenpräsident hat den Landesverband tief geprägt. Präsidium, Vorstand und Geschäftsführung würdigten den lebensfrohen Rheinländer als überzeugenden Verfechter des privaten Eigentums. mehr…


03.05.2024 NRW-Wohnkostenbericht 2024: Jetzt ist Ihre Mitwirkung gefragt!

Im Jahr 2014 ging es los: Seit nunmehr 10 Jahren ermittelt der NRW-Wohnkostenbericht jedes Jahr, wie sich Kaltmieten und Wohnnebenkosten in Nordrhein-Westfalen entwickeln. Auch dieses Jahr soll die Untersuchung fortgeschrieben werden - und wird dabei erstmals auch die neue Teilumlage der CO2-Kosten auf die Vermieter erfassen. Auf deren Mitwirkung kommt es jetzt an. mehr…


02.05.2024 Mietverwaltung: Wann sich ein Profi lohnt

Ob Nebenkostenabrechnung, die Kommunikation mit Mietern oder die Instandhaltung – die Vermietung einer Immobilie ist mit allerlei Aufgaben und Pflichten verbunden. Nicht jeder private Vermieter hat die Zeit oder das Know-how, sich selbst um all das zu kümmern – manche wohnen auch einfach weit entfernt von ihrem Mietobjekt. Dann kann sich eine professionelle Verwaltung anbieten. mehr…


30.04.2024 Wie oft darf man auf dem Balkon grillen?

Sonnig und warm soll es am Mittwoch zum Tag der Arbeit werden – da möchten sicher viele in Nordrhein-Westfalen die Grillsaison eröffnen. Rauch und Grillgeruch führen aber auch immer wieder mal zu Konflikten mit den Nachbarn. Aber was müssen die Nachbarn dulden und was geht nicht mehr in Ordnung? Wie oft darf man auf dem Balkon grillen? mehr…


29.04.2024 Highlight-Video Landesverbandstag 2024 online

Der Landesverbandstag 2024 von Haus & Grund Rheinland Westfalen war reich an Höhepunkten. Im Medio.Rhein.Erft in Bergheim stand alles im Zeichen der europäischen Einigung, die Festrede hielt NRW-Europaminister Nathanael Liminski (CDU). Dazu gab es eine musikalische und filmische Europareise. Sehen Sie sich die Highlights jetzt im Video an! mehr…


26.04.2024 Flachdach: Modern und praktisch – aber mit Tücken

Lange Zeit galten sie als Inbegriff moderner Architektur, doch sind sie wirklich die beste Wahl fürs nächste Bauprojekt? Obwohl Flachdächer für ihren modernen Look bekannt sind, passen sie nicht unbedingt zu jedem Baustil oder jeder Umgebung. Eine sorgfältige Überlegung, wie das Dach das Gesamtbild des Gebäudes beeinflusst, ist daher unerlässlich. mehr…


25.04.2024 Finanzierung: Planungssicherheit dank Volltilgerdarlehen

Eine Baufinanzierung auf die Beine gestellt zu bekommen, das ist heutzutage für viele Menschen, die ins Wohneigentum ziehen wollen, eine große Herausforderung. Gerade die im letzten Jahr deutlich gestiegenen Zinsen machen vielen Menschen bewusst, welches Risiko eine Anschlussfinanzierung bedeuten kann. Es geht allerdings auch ohne. Welche Vor- und Nachteile hat das Modell? mehr…


24.04.2024 Heizen: CO2-Emissionen gesunken

Wie entwickeln sich eigentlich die CO2-Emissionen aus der Beheizung von Wohnraum in Deutschland? Dazu gibt es inzwischen neue, amtliche Zahlen. Und die sind gar nicht schlecht: Die Emissionen sind gesunken. Das hat verschiedene Gründe und ist auch durch die weltpolitische Lage und ihre Konsequenzen für die Gaslieferungen bedingt – nicht nur durch Bemühungen für Klimaschutz. mehr…


22.04.2024 Landesverbandstag 2024

Die europäische Einigung mit all ihren Errungenschaften und Herausforderungen stand beim diesjährigen Landesverbandstag von Haus & Grund Rheinland Westfalen in Bergheim im Zentrum des Interesses. Schließlich steht die Europawahl vor der Tür und die EU beeinflusst die Rahmenbedingungen für private Eigentümer und Vermieter in vielfältiger Art und Weise. mehr…


18.04.2024 "Die EU-Wahlen 2024 sind ein entscheidender Schritt"

Bald ist es soweit: Anfang Juni wird ein neues Europäisches Parlament gewählt. Dabei geht es auch für Immobilieneigentümer um eine wichtige Weichenstellung. Haus & Grund ist über den Europäischen Dachverband UIPI in Brüssel aktiv. Die Generalsekretärin der UIPI hat uns jetzt im Gespräch einen Einblick gegeben in den Einfluss der EU auf das Immobilienrecht. mehr…


17.04.2024 Immobilienkauf: Steuerrechtliche Fallen vermeiden

Wer eine Immobilie kauft, muss hohe Kaufnebenkosten aufbringen – Notar, Grundbuch, Grunderwerbsteuer, Makler… da kommt einiges zusammen. Da diese Kosten als Prozentsatz vom Kaufpreis erhoben werden, versuchen manche Käufer, den Kaufpreis klein zu tricksen. Doch dabei lauern gefährliche Steuerfallen, warnt Haus & Grund und macht auf die Probleme aufmerksam. mehr…


16.04.2024 Klimaschutz mit CO2-Bepreisung und Klimageld

Die Erstattung der CO2-Bepreisung an die Bürger muss 2025 kommen: Das macht der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland angesichts der aktuellen politischen Diskussionen darüber klar. Insofern ist es erfreulich, dass es dem Vernehmen nach inzwischen einen Auszahlungsmechanismus dafür geben soll, der rechtzeitig einsatzbereit wäre – es wird höchste Zeit. mehr…


15.04.2024 Staffelmiete vor Ablauf der Mietpreisbindung?

Wird eine Sozialwohnung relativ kurz vor dem Auslaufen der Mietpreisbindung neu vermietet, bietet sich eine Staffelmietvereinbarung an: Die erste Staffel entspricht der gedeckelten Miete bis zum Ende der Preisbindung. Weitere Staffeln können dann direkt die anschließenden Mieterhöhungen festlegen. Aber ist dieses transparente Verfahren auch legal? Dazu gibt es jetzt eine BGH-Entscheidung. mehr…


12.04.2024 Nachbesserung der Grundsteuer-Reform: NRW läuft die Zeit davon

Das Bundesmodell für die neue Grundsteuer führt zu einer starken Mehrbelastung von Wohngrundstücken bei Entlastung von Gewerbegrundstücken. Die NRW-Landesregierung hat das Problem lange übersehen – trotz Warnungen von Kommunen und Verbänden. Jetzt soll noch schnell nachgebessert werden – doch was lässt sich so kurzfristig überhaupt noch umsetzen? mehr…


11.04.2024 Wohngeld-Boom in NRW: Rund 1,1 Milliarden ausgezahlt

Mit einem Lastenzuschuss für selbstnutzende Eigentümer und einem Mietzuschuss für Mieter hilft das Wohngeld seit Jahrzehnten all jenen Menschen, die von ihren Wohnkosten überlastet sind. In NRW ist im letzten Jahr eine rekordverdächtige Summe in diese Zuschüsse geflossen – dahinter steckt eine Reform des Bundes. Nun wird der Ruf nach bürokratischer Vereinfachung lauter. mehr…


10.04.2024 Ampel plant keine weiteren Mietrechtsverschärfungen

Gute Nachricht aus Regierungskreisen: Im Ampel-Koalitionsvertrag geplante Mietrechtsverschärfungen sollen nicht umgesetzt werden. Haus & Grund mahnt aber auch zum zweiten notwendigen Schritt: Die Mietpreisbremse endlich abzuschaffen. Die laut Verfassungsgericht nur vorübergehend zulässige Bremse droht sonst nämlich zur verfassungswidrigen Dauereinrichtung zu werden. mehr…


09.04.2024 40 Prozent Einpersonenhaushalte in NRW

Sehr viele Menschen in Nordrhein-Westfalen leben allein. Inzwischen ist der Anteil der Einpersonenhaushalte auf 40 Prozent geklettert – deutlich mehr als noch vor 20 Jahren. Das hat unterschiedliche Gründe und die Einpersonenhaushalte verteilen sich nicht gleichmäßig auf Land und Altersgruppen. Das zeigen die jüngsten Zahlen. Die Situation hat Auswirkungen auf die Wohnungsmärkte. mehr…


08.04.2024 Balkonkraftwerke boomen

Einfach ein bisschen Solarstrom selbst erzeugen, um die Stromrechnung zu entlasten: Sogenannte steckerfertige Solaranlagen machen es möglich. Die oft auch als Balkonkraftwerk bezeichneten Anlagen erleben seit der kriegsbedingten Energiekrise einen enormen Boom, ganz besonders in NRW. Sie erfordern aber die Erlaubnis vom Vermieter, eine Mietvertragsergänzung ist ratsam. mehr…


05.04.2024 Wichtiges Urteil zur Absetzbarkeit der Zweitwohnungsteuer als Werbungskosten

Wer aus beruflichen Gründen einen Zweitwohnsitz braucht, kann die Mehrkosten durch die doppelte Haushaltsführung als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Laut Gesetz können dabei „die tatsächlichen Aufwendungen für die Nutzung der Unterkunft angesetzt werden, höchstens 1.000 Euro im Monat.“ Umfasst das auch die Zweitwohnungsteuer? mehr…


04.04.2024 Preise für Baumaterial auch 2023 auf sehr hohem Niveau

Die Jahresbilanz der amtlichen Statistik zur Entwicklung der Preise von Baumaterial liegt vor. Das Zahlenwerk zeigt zwar, dass bei einigen Baustoffen die Zeit der großen Preisanstiege vorbei ist – alles, was aus Holz ist, wurde wieder etwas günstiger. Doch insgesamt liegt das Preisniveau weiterhin weit über dem Jahr 2021, Bauen und Modernisieren bleibt eine finanzielle Herausforderung. mehr…


03.04.2024 Falsch beraten: Architekt haftet für entgangene Fördermittel

Wer eine umfassende energetische Sanierung plant, braucht fachkundigen Rat. Sowohl in technischer Hinsicht, als auch in punkto Fördermittel ist die Materie schließlich für den Laien zu kompliziert. Aber was ist, wenn ein Architekt zu beiden Aspekten berät, zur Förderung jedoch falsch informiert? Muss er dann Schadensersatz für entgangene Fördermittel leisten? Ja, sagt jetzt ein Gericht. mehr…


02.04.2024 Ist Nutzungsersatz zu versteuern?

Eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung kann dem Kunden einen späteren Widerruf seines Immobiliendarlehns ermöglichen. Bei der Rückabwicklung kann ein Nutzungsersatz für bis dahin geleistete Zins- und Tilgungszahlungen von der Bank gezahlt werden. Aber ist auf diese Zahlung Kapitalertragsteuer abzuführen? Diese Frage hat der Bundesfinanzhof (BFH) inzwischen geklärt. mehr…


28.03.2024 Gaspreis steigt zum Monatswechsel: Zählerablesung empfohlen

Alles hat ein Ende, auch der reduzierte Mehrwertsteuersatz auf Gas und Fernwärme, der wegen der Energiekrise nach dem Ausbruch des Kriegs gegen die Ukraine eingeführt worden war. So bringt das Osterwochenende in diesem Jahr nicht nur die Zeitumstellung, sondern auch eine Gaspreisumstellung mit sich. Wir erklären, wie Verbraucher damit am besten umgehen können. mehr…